Gemeinsam Lesen – Die Plotter

Einen wunderschönen 1. Januar euch allen! 🙂

Hoffentlich habt ihr einen schönen Silvesterabend verbracht. Da der erste Tag des neuen Jahres gleich ein Dienstag ist, steigen wir doch direkt mal mit einer Runde Gemeinsam Lesen in 2019 ein. Los geht’s!

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich habe gerade „Die Plotter“ von Un-su Kim angefangen. Deshalb bin ich auch gerade mal auf Seite 9.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Im Wohnzimmer leuchtete eine einzelne Kerze, aber Raeseng konnte das Innere durch das Zielfernrohr nicht gut erkennen.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Raeseng ist Killer von Beruf, seit ihn Old Raccoon als Kind bei sich aufnahm und ausbildete. Aufgewachsen an einem geheimen Rückzugsort in Seoul, einer Bibliothek voller alter Bücher, gehört er zur Killer-Elite Koreas. Denn Old Raccoon ist ein Plotter. Als Kopf der Organisation »Library of Dogs« hat er seit Jahrzehnten alle politisch gewollten Exekutionen in Korea geplant. Doch als die Macht der Diktatur schwindet, gerät auch der Einfluss der Plotter ins Wanken – und eine neue Generation beginnt, ihr eigenes tödliches Netzwerk aufzuziehen. Als Raeseng vom Plan der Plotter bei der Ausführung eines Auftrags abweicht, geraten die Dinge außer Kontrolle – und Raeseng rückt selbst an die erste Stelle der Todesliste …
(Klappentext: Europa Verlag)

Möglicherweise liegt es an meinem derzeitigen Red Dead Redemption Flash, dass ich mich zu den „Outlaws“ hingezogen fühle. Als sogenannter Plotter kann man jedenfalls davon ausgehen, dass Raeseng auch außerhalb des Gesetzes agiert. Neugierig macht mich jetzt, wie er sich nach seinem (unfreiwilligen?) Ausstieg bei den Plottern entwickelt. Hat er plötzlich ein Gewissen? Oder ist da einfach nur etwas gründlich schief gelaufen und plötzlich steckt er bis zum Hals in der Scheiße?

4. Wie habt ihr Silvester verbracht?

Silvester habe ich natürlich – wie jedes Jahr – unter anderem mit Meggie zusammen gefeiert! Ich hab ein paar Freunde zu mir eingeladen und wir haben Pizza-Raclette gemacht, was gleichermaßen lecker wie unterhaltsam war. Anschließend haben wir eine Runde „Kampf gegen das Spießertum“ gespielt (vielleicht kennen einige von euch ja Cards against Humanity, das ist praktisch die deutsche Variante davon) und sind dann um Mitternacht mit einem Sektchen auf den Balkon, um uns das Feuerwerk anzusehen und das neue Jahr zu begrüßen. Alles in allem lassen wir es Silvester immer eher ruhiger angehen, aber mir gefällt das so 🙂 Ich brauche keine große und laute Party.

Was ist mit euch? Was gab’s zu Essen? Mit wem habt ihr gefeiert? 🙂

Liebe Grüße!

Ivy

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Gemeinsam Lesen – Die Plotter

  1. Hey Ivy,

    Ich habe ein Buch gelesen und war bewusst alleine zu Hause und es war mega entspannt.
    Mit deinem Thriller wünsche ich dir viel Spaß und viele spannende Lesestunden. Gehört habe ich von diesem Roman bisher nicht. Thriller lese ich allerdins auch sehr selten.

    LG, Moni

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s