Gemeinsam Lesen – Hör auf zu lügen

Guten Morgen meine Lieben 🙂

Da ich letzte Woche um diese Zeit in Wien war, ist meine Runde Gemeinsam Lesen leider ausgefallen. Aber dafür bin ich diese Woche wieder mit von der Partie!

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Nach Wien habe ich „Hör auf zu lügen“ von Philippe Besson angefangen und bin auf Seite 44.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Die folgenden Tage sind ein wahrer Albtraum.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Philippe ist 17 Jahre alt und ein Außenseiter. Als hochbegabter Sohn des Schuldirektors, der wenig Kontakt zu den Mitschülern hat, lebt er in einem französischen Provinznest. Er fühlt sich von seinem Klassenkameraden Thomas, einem geheimnisvollen und charismatischen Winzersohn, angezogen und ist ganz verblüfft, als dieser sein Interesse erwidert. Thomas wird seine erste und große Liebe. Eine Liebe, die nur im Verborgenen gelebt werden darf und die für Thomas tragisch endet, weil er, geprägt durch die ländlichen Konventionen, seine sexuelle Identität sein Leben lang verleugnen wird. Ein authentischer und tief berührender Roman über Liebe und Identitätsfindung.
(Klappentext: C. Bertelsmann)

Ich habe sehr viel Gutes über diesen Roman gehört und deshalb musste er umgehend mit nach Hause, als wir ihn in der Bücherei endlich eingearbeitet hatten. Besonders interessant macht die Geschichte, dass es sich um einen autobiographischen Roman handelt: Philippe Besson erzählt von Thomas, seiner ersten großen Liebe.

Bis jetzt finde ich das Buch zwar sprachlich sehr schön, allerdings auch anstrengend zu lesen. Die beiden sind sich bereits das erste Mal näher gekommen und ich bin gespannt wie sich ihre Beziehung weiter entwickeln wird, aber leider komme ich nur langsam voran.

4. Bestellst du Bücher auch mal gebraucht, und wenn ja, wo? Wenn nein: warum nicht?

Tatsächlich ist es so, dass ich insgesamt nur noch sehr wenige Bücher bestelle und kaufe, seit ich in einer Bücherei arbeite. Häufiger passiert es, dass ich unseren Lektoren Anschaffungsvorschläge mache. Erst wenn diese die Bücher nicht für unseren Bestand kaufen oder aber sie mir SO gut gefallen haben, dass ich sie gerne selbst im Regal hätte, bestelle ich sie.

Generell habe ich aber kein Problem mit gebrauchten Büchern. Oftmals sind es Sachbücher, die mich sehr interessieren, die ich dann gebraucht bestelle. Da gucke ich dann einfach wo sie am günstigsten sind bzw. welche Angebote den besten Erhaltungszustand haben. Immer noch sehr gerne gehe ich aber auch auf Flohmärkte und kaufe dort Bücher – allerdings lieber von Privatleuten als von den gewerblichen Buchständen.

Wie sieht das bei euch aus? Muss das Buch immer neu und unbefleckt sein oder haben auch einige gebrauchte Schätzchen schon Einzug in euer Regal gehalten?

Liebe Grüße!

Ivy

Advertisements

7 Gedanken zu “Gemeinsam Lesen – Hör auf zu lügen

  1. Guten Morgen,

    dein aktuelles Buch kenne ich nicht, aber von der Thematik finde ich es wirklich interessant. Ich hoffe du kannst dich noch besser in das Buch einfinden und wünsche dir viel Spaß beim Lesen.

    Ich kaufe häufig gebrauchte Bücher und habe bisher fast ausschließlich positive Erfahrungen gemacht. Es waren 2 Bücher, mit deren Zustand ich nicht zufrieden war und das bei einem Kauf von über 100 gebrauchten Büchern. Ich glaube das ist ein ganz guter Schnitt. Allerdings kenne ich auch viele, die nicht solches Glück hatten beim Bücherkauf wie ich.

    Hier ist mein Beitrag

    LG Christine

    Gefällt mir

    • Hallo Christine 🙂

      Das ist in der Tat ein ausgesprochen guter Schnitt! Ich muss auch sagen, WENN ich mal gebraucht bestelle, dann war ich bisher in der Regel auch zufrieden mit dem Zustand des Buches. Keine bösen Überraschungen für mich. Obwohl ich halt auch schon von Freunden gehört hab, dass man da auch mal ein richtig schwarzes Schaf erwischen kann. Aber das gilt wohl für alle Bereiche des Handels.

      Gefällt mir

  2. Hey Ivy,

    An sich habe ich nichts gegen gebrauchte Bücher, ich lese allerdings erst wieder seit ich meinen ebook Reader habe und daher sind es bei mir überwiegend ebooks. War damals auf dem Weg einfach praktischer als jedes Mal 1000 Seiten Wälzer mit mir rumzuschleppen.
    Dein aktuelles Buch kenne ich nicht. Schade, dass der Schreibstil so anstrengend ist. Die Geschichte an sich klingt echt interessant.

    LG, Moni

    Gefällt mir

    • Hallo Moni 🙂

      Ja, was das angeht sind eBook Reader eigentlich unbezahlbar! Ich meine ich habe auch nichts dagegen mit einem 1000-Seiten-Wälzer auf dem Schoß auf meiner Couch zu liegen, aber wenn man den dann auch überall hin mitschleppen muss? Zur Arbeit, in den Bus… ganz zu Schweigen vom Urlaub! Da ist der eBook Reader schon eine echte Erleichterung.

      Ich werd mal sehen ob mich das Buch noch abholt 🙂

      Gefällt mir

  3. Guten Morgen Ivy 🙂

    Dein aktuelles Buch kenne ich noch nicht, aber ich werde es mir auf jeden Fall mal anschauen. Autobiografien sind zwar eigentlich nicht so meins, aber dieses hier klingt nach einer guten Thematik. Ich wünsche dir noch viel Freude beim lesen 😀

    Ich kaufe eigentlich gar keine gebrauchten Bücher – das liegt aber eher am Platzmangel. Ansonsten stört es mich nicht, wenn da mal ein bisschen was nicht mehr in Ordnung ist.

    Liebe Grüße und einen schönen Dienstag 😀
    Andrea
    Mein Beitrag

    Gefällt mir

  4. Guten Morgen =)

    ich sehe dein Buch heute zum ersten Mal und muss leider sagen, dass es mich zunächst nicht ansprechen würde. Ich hoffe, es fällt dir zunehmend etwas leichte =)
    Ich kaufe kaum gebrauchte Bücher aber ich ertausche oft welche.

    LG
    Anja

    Gefällt mir

  5. Hey 🙂
    Dein heutiges Buch kenne ich bisher nur vom Sehen. Eigentlich finde ich das Thema auch echt interessant, aber gerade wohl der Schreibstil schreckt mich etwas ab. Das hatte ich auch schon bei anderen Bloggern gelesen, weswegen das Buch nicht auf meiner Wunschliste gelandet war. Ich hoffe aber, dass es dich noch abholen kann!
    Ich kaufe nur noch selten Bücher, da mein SuB hoch ist und ich viele Bücher ertausche. Wenn, dann bestelle ich aber auch gebrauchte Bücher.
    Mein Beitrag
    Ich wünsche dir einen schönen Dienstag und viel Spaß beim Lesen!
    Liebe Grüße
    Denise

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s